25.2.2018 : 18:19 : +0100

News - Einzelansicht

10.07.2014 12:18 Alter: 4 Jahre

Trampolin Bezirksmannschaftsmeisterschaften: Drei Titelträgerinnen vom TuS Bloherfelde

Kategorie: Turnen
Von: Thomas Amedick

Sehr aktiv und erfolgreich waren am vergangenen Wochenende die Trampolinturner des TuS Bloherfelde.

Zunächst fuhr Trainer Frank Ahlers mit 5 Aktiven zum Küstenteamcup nach Bremerhaven. Dort stellten sie sich der Konkurrenz aus 9 weiteren Vereinen und erzielten dabei auch sehr gute Ergebnisse. Glänzend präsentierte sich Stina Alaho. Überlegen gewann sie in der Klasse Jugend D den Siegerpokal und bestätigte somit ihre hervorragende Form der letzten Wochen. Dilara Halic belegte in dieser Konkurrenz den 13. Platz. In der Jugend C kämpfte sich Fenja Fass auf einen guten 10. Platz vor. Franzina von Häfen verpasste als Vierte knapp das Siegerpodest. Schließlich errang Martin Rentz bei den Jugendturnern einen schönen 2. Platz.

Zeitgleich nahm Carlotta Amedick am 2. Qualifikationsspringen zur Jugend-WM in Ruit bei Stuttgart teil. Mit soliden Leistungen festigte sie den 3. Platz in der Qualifikationswertung in ihrer Altersklasse. Bei noch einem ausstehenden Wettkampf kann sie sich berechtigte Hoffnung machen, zu den vier besten Athletinnen zu gehören, die im November an der Jugend-WM in Daytona Beach/USA teilnehmen.

Einen Tag später fanden die Bezirksmannschaftsmeisterschaften statt, die vom GVO Oldenburg ausgerichtet wurden. Hier traten gleich 4 Springerinnen des TuS Bloherfelde für die Mannschaften des TSV Ganderkesee an und waren sehr erfolgreich.

Stina Alaho und Dilara Halic holten sich den Bezirkstitel in der Jugend D, ebenso kam Franzina von Häfen in der Jugend C zu Meisterehren. Auch Fenja Fass kam auf das Siegsepodest, in der Jugend A belegte sie Platz 3.

In der Jugend D konnte der TuS Bloherfelde erstmals seit langem eine eigene Mannschaft stellen. Vilena Fomins, Amelie Dörfel, Lilly Zeuschner und Carlotta von Häfen belegten einen guten 4. Platz. Gerade bei den jüngeren Springerinnen zeigt sich die gute Nachwuchsarbeit des TuS Bloherfelde und lässt für die Zukunft noch weitere gute Ergebnisse erwarten.